Das „Pippi-Langstrumpf-Prinzip“ – wie du den Dingen eine passende Bedeutung gibst

„Ich mach mir die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt … „ singt Pippi Langstrumpf mit Inbrunst. Und wir schunkeln mit und lächeln amüsiert über das einfältige und lustige kleine Mädchen. Schön wäre es, wenn die Welt so funktionierte. Tausend „ABERs“ schwirren uns durch den Kopf. Doch wer oder was hält uns eigentlich davon ab, uns die Welt so zu gestalten, wie sie uns gefällt??? Zumindest die Gedanken sind frei – und die haben einen ganz entscheidenden Einfluss!

Der Gedanke macht die Stimmung

Stell dir einmal vor, wie du in der abendlichen endlosen Schlange im Supermarkt stehst … und jetzt einen Mann, der sich einfach ganz vorn in die Schlange „hineindrängelt“ und damit sicher 10 min vor dir aus dem Laden gehen kann! Was geht dir durch den Kopf? „Das kann ja wohl nicht wahr sein! So was respektloses! …“ So oder ähnlich könnten deine Gedanken sein. … Und was würdest du denken, wenn du wüsstest, dass seine Frau nach einem Unfall gerade im Krankenhaus liegt und er sich beeilt nach Hause zu kommen, um für seine zwei Kinder zu sorgen?

Merkst du, wie sich deine eigene Stimmung ändert, wenn du der Situation eine andere Bedeutung gibst? Dabei hat sich an der eigentlichen Situation, also an dem was du beobachtest, nichts geändert!

Gedanken enthalten Bewertungen

Genauso funktioniert es mit Gedanken, die du über andere Menschen, deine Arbeit oder die Welt allgemein hast. Mit deinen Gedanken gibtst du den Dingen eine Bedeutung. Diese Bewertung der Dinge entscheidet, ob du dich damit gut oder schlecht fühlst.
Das Schöne daran ist, dass es zu jeder Situation viele mögliche Gedanken gibt und wir uns eine „gutfühl-Bewertung“ aussuchen können. Oft ist uns das aber nicht bewusst und wir halten den ersten Gedanken für wahr. Doch wenn wir ganz bewusst nach anderen möglichen Bedeutungen suchen, wird sich ein entspanntes Gefühl zur Situation einstellen. Das können wir gut von Pippi Langstrumpf lernen, denn sie findet die kreativsten Erklärungen und lässt sich dadurch von nichts und niemandem ihre gute Laune verderben!

Wie du deine gute Laune behältst

Lass uns noch ein Gedankenexperiment dazu machen: Du hast auf einer Veranstaltung einen interessanten Menschen entdeckt und möchtest gern in Kontakt kommen, er oder sie beachtet aber deine Blicke und dein Lächeln nicht. Was könntest du denken? Gedanken wie „Schade, ich bin eben nicht interessant genug“ oder „Der/die will keine neuen Leute kennenlernen“ unterstützen dich sicher nicht dabei, ins Gespräch zu kommen. Du könntest der Situation aber auch eine andere Bedeutung geben, etwa so: „Vielleicht ist er/sie zum ersten Mal hier und noch ein bisschen zurückhaltend“ oder „Er/sie braucht gerade eine kurze Pause und ist dann wieder offen für neue Kontakte“. Damit geht es dir besser und die Wahrscheinlichkeit auf ein nettes Gespräch steigt.

Mit schönen Gedanken akzeptiert sich’s leichter

Besonders bei Dingen, die du nicht oder nur mit sehr viel Energie ändern kannst, helfen die passenden Gedanken um gut mit der Situation umzugehen. Das kann z.B. wunderbar in der Partnerschaft helfen: Wie wäre es, wenn du ab heute in deinem Partner oder Partnerin einen einzigartigen Menschen sehen würdest, an dem alle „Macken“ genau richtig sind? Dann würde sich das genervte „Nicht schon wieder!“ vielleicht in ein lächelndes „Ach schau mal, da ist es wieder …“ verwandeln und du könntest dich auf das Schöne im Miteinander konzentrieren.

Denk doch, was du willst!

Du merkst, wir verändern (erstmal) nicht die Situation, sondern nur unsere Gedanken darüber. Und trotzdem hilft es … Natürlich kannst du auch die Situation nach deinen Wünschen verändern. Das wird dir ebenfalls leichter gelingen mit unterstützenden „Pippi-Langstrumpf-Gedanken“ über dich selbst und das, was du erreichen möchtest. Mach dir deine Welt einfach, wie sie dir gefällt!

Verrückt, findest du? Mag sein, aber was schadet‘s schon, wenn du deine Ansicht über ein paar Dinge änderst? Den anderen ist es ziemlich egal, wie du darüber denkst, aber dir selbst wird es damit viel besser gehen! Probier es aus und schreib mir deine Erfahrungen!

Dein persönliches Gespräch

Lerne mich kennen

Du wünschst dir mehr Selbstvertrauen und innere Kraft und bist bereit für den nächsten Schritt? Du spürst, dass der Kontakt mit Pferden dich weiterbringt?

Dann melde dich gleich zu einem unverbindlichem Telefongespräch mit mir an und wir finden gemeinsam heraus, welche Form der Zusammenarbeit am besten zu dir und deinen Wünschen passt.

Das könnte dich auch interessieren

Was sich 2021 in meinem Business verändert

Was sich 2021 in meinem Business verändert

​Viele Dinge, die sich im letzten Jahr in meinem Business geändert haben, konnte ich zum Jahresanfang noch gar nicht vorhersehen. Das wird bestimmt auch dieses Jahr so sein - und trotzdem mache ich Pläne 😃 Hier habe ich die Punkte aufgeschrieben, die ich für 2021...

mehr lesen
Es darf auch LEICHT gehen – mein Motto für 2021

Es darf auch LEICHT gehen – mein Motto für 2021

Endlich ein bisschen mehr Leichtigkeit. Mehr Flow. Das ist es, was ich mir fürs neue Jahr wünsche, und worauf ich mich ausrichten möchte. Mehr Freude und Leichtigkeit beim Arbeiten, weniger To-Dos, mehr Pausen - und ein bewusster Feierabend.   Warum mehr...

mehr lesen

Mein Gratis Geschenk für Dich

Melde dich für meine monatlichen Persönlichkeits-Tipps an und erhalte meine gratis Körperübungen

Tiere bringen uns Ruhe und Kraft

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung

Mein Gratis Geschenk für Dich

Melde dich für meine monatlichen Persönlichkeits-Tipps an und erhalte meine gratis Meditation

Tiere bringen uns Ruhe und Kraft

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung

X